ABSAGE Jugendturniere am Samstag, den 04.07.

Bis zu 38 Grad im Schatten, Hitze pur und Angst um die Gesundheit der Nachwuchs-Kicker – das sind die Gründe, warum wir das Turnier der G- und F-Junioren an diesem Samstag kurzfristig absagen müssen. Wir haben uns dazu entschlossen, weil wir und auch viele Eltern Bedenken hatten!

Das Turnier der E-Junioren am Sonntag aber soll wie geplant stattfinden. Für ausreichend Sonnenschutz am Spielfeldrand sorgt der Verein. Zudem sind regelmäßige Trinkpausen und sonstige Erfrischungen/Wasserspiele eingeplant.
Am Sonntag kämpfen 16 Mannschaften um den Sieg im E2-Turnier. Am Nachmittag ab 15 Uhr greifen unsere E1-Junioren, die gerade erst den Aufstieg in die Kreisliga perfekt gemacht haben, ins Turniergeschehen ein. Es haben sich starke Gegner angesagt, darunter die Teams von Hessen Kassel, Kickers Offenbach und Eintracht Frankfurt.
Das Zuschauen lohnt sich, für Verpflegung ist natürlich auch gesorgt!

Gewinner Heinz-Lindner-Preis

Mit dem mit ingesamt 10.000 Euro dotierten Heinz-Lindner-Preis hat der Landessportbund Hessen jetzt in Frankfurt zehn Sportvereine für ihre herausragende breitensportliche Vereinsarbeit ausgezeichnet. Der 1. Preis in Gruppe 2 (Vereine bis 1.500  Mitglieder) ging an den Sportclub Riedberg.

Gewinner Heinz-Lindner-Preis

Bild v.l.n.r. lsb h-Vizepräsident Ralf-Rainer Klatt, 1. Vorsitzender SC Riedberg Alexander Markert, Spartenleiterin Basketball Sylvia Pölle, lsb-h Präsident Dr. Rolf Müller, Marketing SC Riedberg Katja Adam-Markert, Hessens Minister des Innern und für Sport, Peter Beuth

Der Preis, der an den ersten Vorsitzenden des Landessportbundes Hessen, Heinz Lindner, erinnert, wurde zum 36. Mal vergeben. Preisstifter ist von Anbeginn des Wettbewerbs die Firma „Himmelseher Sportversicherungen weltweit“.

1. Preis: SC Riedberg e.V.

Neuer Stadtteilverein wächst und wächst

Im neuen Stadtteil Frankfurts entstand innerhalb von vier Jahren seit der Vereinsgründung der SC Riedberg e.V. mit heute 1.000 Mitgliedern. Der Verein betreut zahlreiche Nachwuchsteams im Fußball und Basketball; bietet die Sportart Cricket bis zur deutschen Spitzenklasse an und ermöglicht auf einer modernen Sportanlage unter anderem die Trends Tai Chi, Yoga, Pilates, Zumba, Aikido oder Rückenfit für die zurzeit 9.000 Frankfurter Neubürger. Durch die Kooperation mit einer Kindertagesstätte herrscht im Jugendbereich ein großer Andrang, sodass aufgrund fehlender Platzkapazitäten zurzeit 70 Kinder nicht aufgenommen werden können. Der Bekanntheitsgrad des Vereins wuchs unter anderem durch den jährlich durchgeführten Zipfelmützenlauf, an dem vom Kinderwagenschieben über Kindergartenkinder bis zum Senior jeder mitlaufen kann. Mittlerweile beteiligen sich durch ein Inklusionsprojekt auch zahlreiche Menschen mit Behinderung. In Kooperation mit dem örtlichen Familienzentrum werden über Ferienspiele, Spaßturniere und Spaßolympiade Familien an den Verein herangeführt.

Der SC Riedberg e.V. erhält für sein Engagement im neuen Stadtteil Frankfurts den 1. Preis und 1.500 €.

Prominenter Laudator der Vereinsarbeit war in Frankfurt Hessens Minister des Innern und für Sport, Peter Beuth. „Sie leisten Großartiges für den Zusammenhalt der Gesellschaft“, rief er den Preisträgern stellvertretend für Hessens knapp 8.000 im Landessportbund organisierten Sportvereinen zu. Als aktuelles Beispiel nannte Beuth im Kontext das Thema Flüchtlinge. Für die Sportvereine sei es keine Frage gewesen, sich um Flüchtlinge zu kümmern, sie aufzunehmen. Sein Kompliment: „Bei der Willkommenskultur spielen die Sportvereine eine herausragende und wichtige Rolle“.

Eine Anerkennung, die gleichzeitig das positive ehrenamtliche Engagement von dem Bild des in Teilen manipulativen, kommerziell bestimmten Profisports abgrenzte. „Das, was wir heute im Zusammenhang mit Manipulation, Schiebung oder Kommerzialisierung durch die Medien erfahren, hat mit unserem Sport nicht das Geringste zu tun“, unterstrich Landessportbund-Präsident Dr. Rolf Müller. Der organisierte Sport lebe von dem Engagement seiner Mitglieder, er sei sympathisch und erbringe unschätzbare gesellschaftliche Leistungen. Dies alles ehrenamtlich.

Wie sich dieses ehrenamtliche Engagement darstellt, machte lsb h-Vizepräsident Ralf-Rainer Klatt am Beispiel der Preisträger deutlich. Von der Arbeit mit und für Senioren, dem Aufbau eines umfassenden Sportangebotes in einem neuen Frankfurter Stadtteil bis hin zum Engagment in den Bereichen Inklusion und Integration reichten die prämierten Projekte. Engagement das zeigt, wie wichtig die Rolle des organisierten Sports in der Gesellschaft ist.

Quelle: lsb h

Sommerturnier der Fussballjugend am 4.7 / 5.7

SC Riedberg Jugend Sommerturnier

An diesem Samstag ist es soweit: um 9:30 startet unser Sommerturnier der Fussballjugend mit den G1/G2-Turnieren unsere jüngsten Fussballer. Anschliessend geht es mit den stark besetzten Turnieren der Jahrgänge 2007 und 2006 der F-Jugend am Nachmittag weiter.

Am Sonntag beginnt der jüngere E-Jugend Jahrgang ebenfalls um 9:30 mit seinem 16 Mannschaften umfassenden Startfeld.

Am Nachmittag folgt das hochklassig besetzte E1-Turnier, bei dem unsere Aufstiegsmannschaft E1 sich mit den Teams unsere Gäste von Eintracht Frankfurt, Kickers Offenbach, Hessen Kassel, Viktoria Preussen, SG Rosenhöhe, Spvgg. Kickers 1916, Union Niederrad, TSG Frankfurter Berg, FC Königstein, SV Gronau und FC Germania Enkheim messen darf.

Für ein kinderfreundliches Rahmenprogramm und ein umfangreiches Verpflegungsangebot ist gesorgt!