C-Juniorinnen-Trainerin Tamina Probst für ihr Engagement für den Mädchenfußball geehrt

Am heutigen „Tag des Ehrenamts“ wurde unsere C-Juniorinnen-Trainerin Tamina Probst für ihr Engagement für den Mädchenfußball in unserem Verein geehrt. Bei einer Feierstunde im Clubhaus von FC Germania 1911 Enkheim war Tamina eine der ausgezeichneten Ehrenamtlern. Mit einer Urkunde und einer Uhr würdigte der DfB ihren Einsatz für ihre Mädchen, der weit über das eigentliche Training hinausgeht. Unter ihrer Führung erkämpften sich die Mädchen in der letzten Saison nicht nur eine Gruppenliga- und Kreismeisterschaft, sondern errangen drei Pokalsiege gekrönt durch den Hessenpokal. Wir gratulieren Tamina zu ihrer Auszeichnung und sind stolz, dass ihr Engagement auch außerhalb des Vereins wahrgenommen und gewürdigt wird!
Tamina steht für die vielen Ehrenamtler, die unseren Verein am Laufen halten, egal ob als Trainer, Betreuer, Schiedsrichter oder auf Vorstandsebene! Eine gute Gelegenheit, allen Danke zu sagen, die sich für den SC Riedberg engagieren.

SC Riedberg in 2019 mit Stand auf dem Weihnachtsmarkt am Riedbergplatz

Die Vorbereitungen der IG Riedberg für den Weihnachtsmarkt am 13. und 14. Dezember auf dem Riedbergplatz laufen auf Hochtouren. Jedes Jahr gibt es den Wunsch, dass wir als Verein uns dort mit einem Stand integrieren. Unser Zipfelmützenlauf im Advent – dort geboren – entwickelte sich jedoch vor allem streckenbedingt zu einem eigenen Event abseits des Weihnachtsmarkt.
Der Vorstand hat sich in seiner Sitzung Mitte November 2019 nun wieder für einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt ausgesprochen, denn dort kommen wir mit unseren Mitgliedern und auch mit Interessenten besser ins Gespräch. Das Event wird dem Orgateam ebenso viel Spaß machen, wir freuen uns auf den Weihnachtsmarkt 2019!
Der 9. Zipfelmützenlauf, er war in Vorbereitung für Sonntag, den 8.12.2019, wird daher in 2019 als organisierter Stadtteillauf mit den bekannten Strecken 5 km / 10 km entfallen.

Die grüne Zipfelmützen bleibt: Zipfelmützen wird es bei uns am Stand trotzdem geben! Am Sonntag, den 15. Dezember 2019, am gleichen Wochenende und im Nachgang des Weihnachtsmarkts, wird von uns auf der Sportanlage freies Laufen auf der Finnenbahn angeboten. Läufer, die eine grüne Zipfelmütze (auch aus den Vorjahren) zum Lauf auf der Finnenbahn mitbringen, sind anschließend auf der Sportanlage auf einen Glühwein oder ein alkoholfreies warmes Getränk eingeladen.

Euer Vorstand des SC Riedberg

(Öffnungszeiten Sportanlage / Finnenbahn am Sonntag, 15.12.2019 geben wir bekannt; Zipfelmützen am Stand Weihnachtsmarkt und Getränke auf der Sportanlage nach dem Lauf solange der Vorrat reicht).

SCR Basketball U16 Bezirksliga gewinnt gegen Kleinklotzenburg

Am Sonntag, den 03.11.2019, hatten die U16-Basketballer des SC Riedberg ein spannendes Bezirksligaspiel gegen TSG Kleinklotzenburg. Mit starker Entschlossenheit, Teamgeist und guten Rebounds setzten sich unsere SCR Jungs gegen den erfahrenen Gegner durch.

Der SC Riedberg gewinnt verdient mit einem Punktestand von 71:51. Super gespielt Jungs!

Auch unsere Basketball U10 Mix Mannschaft hat eine tolle Leistung gegen TUS Hornau gezeigt. Mit schnellen Fast Breaks und guter Verteidigung hat der SC Riedberg 61:31 gewonnen.

Die Golfer haben ihre Clubmeister ermittelt

Exakt 365 Tage nach der letztjährigen Clubmeisterschaft haben die Golfer ihre Clubmeister 2019 ermittelt. Wurde vor einem Jahr noch bei sengender Sonne und fast 40 Grad gespielt, wurde dieses Jahr bei für Golfer typischem „schottischen Wetter“ mit 15 Grad, Regenschauern und Sturmböen gespielt. Austragungsort war der Golfplatz in Weilrod mit seinem sehr hügeligen Gelände, was für einen Riedberger, eigentlich ideales Terrain sein sollte. Die Clubmeister wurden nach der Brutto- und der Nettozählweise ermittelt. Nettosieger, also unter Berücksichtigung des Handicaps, wurde Christoph Nowak, der trotz der teilweise widrigen Umstände 31 Punkte erspielte. In der Bruttowertung gab es nach der regulären Runde einen Gleichstand mit jeweils 12 Punkten zwischen den Spartenschatzmeister, Dr. Jan Vitt, und dem Spartenleiter Axel Leonhardt. Die Entscheidung musste also im Stechen fallen. Am ersten Extraloch sicherte sich Axel Leonhardt mit einem Bogey die Bruttowertung.

Direkt im Anschluss wurden im trockenen und windgeschützen Clubhausrestaurant die Siegerpokale überreicht.

Somit steht im Jahr 2019 nur noch ein letztes Turnier auf dem Turnierplan unserer Golfabteilung. Zur Terminfindung für das Saisonabschlussturnier läuft gerade eine Umfrage unter den Aktiven.

Dank an unseren Sponsor mobility first GmbH

Bei einem weiteren lokalen Sponsor möchten wir uns auch wieder ganz herzlich bedanken!
Thorsten Meyer und seine mobility first GmbH, unterstützen uns schon seit vielen Jahren! Neben zahlreicher Sach- und Geldspenden, durften sich unsere Kleinsten dieses Mal über einen neuen Trikotsatz freuen 😇🙏🏻

Ganz ganz toll!
Wir sind wirklich glücklich und stolz, dass wir hier am Riedberg so ein tolles Umfeld an Unterstützern haben!
1000 Dank 👍🏻⚽️


Fussball-Camps in den Herbstferien

Die Herbstferien nähern sich mit großen Schritten und natürlich bieten wir auch dann wieder, mit unseren bewährten Partnern, Fußballcamps an 😃⚽️💪🏻

Den Anfang macht Ricardo D. Biron mit seinem „Coerver Training“, in der 1. Woche der Herbstferien.
Anmeldung unter:
http://coerver-hessen.de/home/herbstcamps/

In der 2. Woche geht es dann mit unserem
B1-Trainer, Serdar Sen und seiner beliebten „Internationalen Fussballakademie Frankfurt“ weiter.
Anmeldung unter:
http://internationale-fussballakademie-frankfurt.de/termine/

U14-Juniorinnen sind auch am dritten Spieltag noch ungeschlagen

Auch nach dem dritten Spieltag in der Gruppenliga Frankfurt der C-Juniorinnen sind unsere Mädchen noch ungeschlagen. Nach zwei Siegen zum Auftakt gegen Blau-Gelb und Leeheim mussten sie sich diesmal aber mit einem 0:0 gegen die Spvgg. Bad Nauheim begnügen. Trotzdem rückte die Mannschaft der Trainerinnen Tami Probst und Ronja Krohn auf den zweiten Tabellenplatz hinter dem 1. FFV Oberursel vor.

Bei teilweise strömendem Regen auf dem heimischen Riedberg blieben unsere Mädchen zum ersten Mal seit langer Zeit wieder ohne eigenen Torerfolg. Dabei bot sich schon nach fünf Minuten die große Chance zur Führung, doch Leona scheiterte mit einem Handelfmeter an der Torhüterin von Bad Nauheim, die auch danach zu den besten Spielerinnen ihrer Mannschaft gehörte. Das war auch nötig, denn trotz der vielen verletzungsbedingten Ausfälle (es fehlten Julia, Leana, Juna und Lara) waren unsere Riedberger das überlegene und bessere Team. Nur mit dem Torabschluss wollte es nicht klappen. Leona und Rabia hatten weitere gute Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Torhüterin Mirja blieb lange Zeit praktisch beschäftigungslos. Nicht nur weil die Gäste, die sich zu einem großen Teil aus Spielerinnen des letztjährigen Konkurrenten VfR Ilbenstadt zusammensetzt, im Spiel nach vorne harmlos blieben. Vor allem aber, weil Luisa und Chaymae in der Innenverteidigung gut harmonierten und gar nicht erst Gefahr aufkommen ließen. Nach vorne war vor allem Taeisha auf der linken Seite sehr engagiert und machte viel Druck. Rabia als kluge Ballverteilerin und gefährliche Schützin bei Standardsituationen sowie Leona mit ihrem großen Einsatzwillen waren weitere Aktivposten in der ersten Hälfte, wenn es nach vorne ging.
In der zweiten Hälfte kam Bad Nauheim etwas besser ins Spiel. Nun waren auch Charlotte und Hannah gut gefordert, während Inka (später auch Apolonia) vorne immer wieder den gegnerischen Aufbau zu stören versuchte. Frischen Wind brachten dann Linda und Marlene nach ihren Einwechselungen und fügten sich nahtlos ins Spiel ein, das mit zunehmender Spieldauer immer mehr unter dem starken Regen litt. Keine leichte Aufgabe für die Torhüterinnen auf beiden Seiten (später löste Denise Mirja im Tor ab), die jedoch alle ihren Kasten sauber hielten. Am Ende ein Unentschieden, das Bad Nauheim eher schmeichelte, da die größeren Spielanteile und besseren Chancen bei den Riedberger Mädchen lagen.
Zum Einsatz gegen Bad Nauheim kamen: 1 Mirja/Denise; 2 Taeisha, 3 Chaymae, 4 Inka, 5 Charlotte, 6 Marlene, 7 Apolonia, 8 Leona, 11 Rabia, 12 Hannah, 13 Luisa, 14 Linda.

Seit 2011: Der Sportclub für den Riedberg!