Archiv der Kategorie: E-Jugend

Jugendtrainer gesucht

Wir möchten unser bestehendes Trainerteam weiter verstärken und suchen engagierte, teamfähige und fussballbegeisterte Trainer. Von der A- bis G-Jugend suchen wir engagierte, teamfähige und motivierte Trainer. Ein fließender Einstieg ist auch noch in der laufenden Saison möglich.

Unsere Sportanlage ist eine der modernsten und neusten Anlagen in Frankfurt. Wir haben zwei Großspielfelder bestehend aus 1 x Kunstrasen und 1x Naturrasen. 1 Soccerarena, Rasennebenfläche, ein Multifunktionsplatz (Basket- und Fußball) mit Gummiboden, Beachvolleyballfeld und eine 728m Finnenbahn!

Unsere Sportanlage ist eine perfekt und komplett ausgestattete Anlage, im Norden Frankfurts.
Wir haben zwei Großspielfelder bestehend aus
1 x Kunstrasen und 1x Naturrasen.
1 Soccerarena, Rasennebenfläche, ein Multifunktionsplatz (Basket- und Fußball) mit Gummiboden, Beachvolleyballfeld und eine 728m Finnenbahn!

Eine absolvierte Trainerausbildung oder Trainerlizenz ist nicht zwingend notwendig, wird aber präferiert. Auch über die Unterstützung von Sportstudenten oder auch Neueinsteiger freuen wir uns sehr.

Selbstverständlich unterstützen wir unsere Trainer beim Lizenzerwerb und übernehmen diese, wie auch fussballbezogene Fortbildungen. Wir sind ein Verein, der stark vom ehrenamtlichen Engagement lebt, aber auch seine Trainer nach Altersklasse und vorhandener Qualifikation finanziell entschädigt.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, melde Dich. Wir freuen uns auf Dich!

Ansprechpartner:
Tobias Huber – Vorstand Fußball
und
Benjamin Kramm – Jugendleiter Fussball

fussball@scriedberg.de

Saisonauftakt der Fussball-Jugend

Am vergangenen Wochenende sind ein Großteil unserer Fussball Jugendmannschaften trotz der Umstände gut in die Saison gestartet. Immerhin 20 Mannschaften unserer 28 Jugendmannschaften im Spielbetrieb haben dann auch tatsächlich gespielt. Bei zwei Mannschaften ist leider der Gegner nicht angetreten und für den Rest war dieser Spieltag noch spielfrei.


Mit 9 Siegen und 5 Niederlagen in den Punktspielen müssen wir angesichts der äußerst schwierigen Umstände in der Vorbereitung des Saison zufrieden sein. Durch die Sperrung unseres Rasenplatzes trainieren wir aktuell mit 36 Fussball und 5 Rugby-Mannschaften nur auf dem Kunstrasen und den verbliebenden Nebenflächen. Da ist leider ein Viertel des Platzes für eine 11er-Feld oder 9er-Feld Mannschaft die Regel…

Am kommenden Wochenende freuen wir uns auf 14 Heimspiel und durchgängige Vollbelegung des Platzes am Samstag von 9:30 bis 16:30 Uhr und Sonntag von 9:00 bis 15:00 Uhr! Mehr ginge nur mit den Spielen unserer Frauen und Herren die aber beide, wie auch 12 weitere Jugendmannschaften, Auswärts antreten dürfen.

SC Riedberg gewinnt den Heddernheimer E2 SommerCup 2019

Am 22. Juni stand nun das letzte Sommerturnier für die E2 vom SC Riedberg auf dem Plan.

Um 14:17 startete das erste Spiel gegen RW Großauheim, welches man mit 3:1 gewann. Die weiteren Gegner in der Gruppenphase hießen SV Heddernheim (0:0), SG Bornheim (2:0), TSG 51 Frankfurt (1:3). Als Gruppenzweiter standen wir dann im Halbfinale gegen den Gruppensieger der Gruppe B, TuS Makkabi, welche ihre Gruppe mit 12 Punkten und 11:1 Toren gewann. Nach einer guten Leistung beider Mannschaften gelang der E2 der Einzug ins Finale mit einem 6:0. Bedingt durch eine Regenpause startete das Finale um 19:15 und mit einem knappen 1:0 Sieg gegen den SV Heddernheim gelang dem SC Riedberg der Turniersieg. Wir bedanken uns beim SV Heddernheim, einem sehr fairen Gastgeber, für die Einladung zu dem Turnier.

Guido Gerstner

MOBILITY-1 CUP des SC Riedberg

An diesem Sonntag lief der zweite Tag des Mobility-1 Cup des SC Riedberg.

Bei bestem Fussball-Wetter wurde toller Fußball auf hohem Niveau geboten. Wir bedanken uns bei allen unsere Gästen für ihre Teilnahme und die fairen Spiele! 

E1-Turnier

  1. SG Oberliederbach E1

  2. SC Riedberg E1

  3. SC Riedberg E3/2

E2-Turnier

  1. Oberrad E4

  2. SC Dortelweil E2

  3. SC Riedberg E4

D-Jugend Turnier

  1. SV Heddernheim D2

  2. SC Riedberg D4

  3. SC Riedberg E1

Ein großes Lob an alle Helfer, die Turnierleitung, Schiedsrichter und Sponsoren, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre!

E2 gewinnt FAZ Cup

Am Samstag, den 8.6.2019 war die E2 zu Gast beim SV Viktoria Preußen, um dort am „FAZ Cup“ teilzunehmen. Anstoß zum ersten Spiel war mittags um 14:15 gegen die Bomber Bad Homburg. Das Spiel ging unglücklich 1:2 verloren. Die weiteren Spiele aus der Gruppenphase gegen SG Praunheim, Viktoria Preußen, SV St. Stephan Griesheim konnten die Riedberger dann alle für sich entscheiden. Über das Halbfinale gegen VfB Ginsheim 1916 gelang die E2 dann ins Finale gegen die SG Rosenhöhe. Nach einem umkämpften 0:0 entschieden dann die besseren Nerven im 9m schießen zu Gunsten unserer E2 vom SC Riedberg. Der FAZ Cup geht somit in diesem Jahr an die E2 vom SC Riedberg und wir gratulieren den Spielern und Trainern zum Turniersieg.

Guido Gerstner 

1. „Mobility-1 Cup“

Wir möchten euch alle ganz herzlich zu unserem 1. „Mobility-1 Cup“ einladen!

Unser großes Turnierwochenende startet am Samstag Vormittag, den 15.06., mit einem G1 und einem G2 Turnier. Am Nachmittag geht es dann mit unserem F2-Turnier weiter. 

Am Sonntag, den 16.06., starten wir in den Tag mit einem E1- und einem E2-Turnier.
Das Wochenende rundet dann, am Sonntag Nachmittag, unser D-Jugendturnier, auf 
9er-Feld, ab. 

Der SC Riedberg und vor allem die Kinder, würden sich über viele begeisterte Zuschauer freuen!
Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt, Kaffee/Kuchen und leckere Würstchen von der Metzgerei Haase.

Einen ganz besonderen Dank schonmal vorab, an unseren Sponsor Thorsten Meyer-Klimek und seine mobility first GmbH!  😇👍🏻⚽️

Freie Plätze, in den Fußballcamps, rund um Ostern

Es gibt noch ein paar freie Plätze, in den Fußballcamps, rund um Ostern. 
Selbstverständlich auch für Nichtmitglieder !!!

In der 1. Woche der Osterferien, wird die „Internationale Fussballakademie Frankfurt“ sich um eure Jungs und Mädels kümmern. 
Die genauen Zeiten und die Anmeldung bitte unter folgendem Link:

http://internationale-fussballakademie-frankfurt.de/termine/#content-content-inner

In der 2. Ferienwoche ist dann wieder „Coerver-Coaching“ am Start und wird den nächsten Ronaldinho formen  ?
Die genauen Zeiten und die Anmeldung bitte unter folgendem Link:

http://coerver-hessen.de

Für alle Kinder von 6 bis 14 Jahren ???⚽️

Spannung pur und tolle Spiele bei jedem Wetter

Kurz vor unserem 8. Jubiläumstag hielt das Wochenende alles und noch viel mehr als versprochen. Den Auftakt machte das Derby der E1 gegen den FC Kalbach. Nach 0:3 inklusive Siebenmeter und 4:0 in der Aluwertung wurde das Spiel vom unseren Jungs innerhalb von 10 Minuten komplett gedreht und quasi mit den Abpfiff, mit einem Abstauber nach Pfostenschuss, auf 4:3 gestellt. In bester Derbytradition unserer E1en mit vielen Toren und massig Dramatik somit diesmal das bessere Ende für uns (Spielbericht):

Unsere C1 holte ersatzgeschwächt in der KL einen souveränen 0:3 Auswärtserfolg in Praunheim und unsere Damen sprangen mit einem 2:0 gegen den FC Dietzenbach auf den dritten Platz und unterstrichen damit ihre Aufstiegsambitionen.

Am Sonntag ging es gleich mit dem Topspiel unserer D2 gegen die der Union weiter. Nach harten Kampf, wurde der achte Sieg in Folge gesichert:Parallel dazu haben unsere D3 und D4 souveräne Auswärtssiege eingefahren und damit unserer D-Jugend eine makellose Bilanz am Wochenende beschert.

Anschließend haben unsere E-Jugenden noch eine Menge Kampfgeist in Freundschafts-/Testspielen bei wirklich jedem Wetter von Wind, Sonne, Regenbogen, Hagel, Platzregen bis hin zum berüchtigten horizontalen Riedberger Sturmregen bewiesen. Leider hat am Nachmittag dann das eintreffende Sturmtiefs das Spiel der C2 verweht, aber das bekommen wir auch noch gespielt ;-)

Ein grosses Kompliment an alle Mannschaften, Trainer, Spieler und Eltern! So macht das richtig Spaß.

Unglaublicher Derby-Sieg unserer E1

Eigentlich gehört ein Derby und eine besondere Dramaturgie zu jeder Vereinsgeschichte. Und so sollte es auch letzten Samstag geschehen…

Unsere E1 ging favorisiert in das Rückspiel gegen die E1 von Kalbach – wir hatten das Hinspiel verloren (… viele wissen bis heute nicht, wie es nach so einer Überlegenheit unserer E1 dazu kommen konnte), aber letztlich lag es allein an uns.

Im Rückspiel sollte nun alles besser werden. Die Witterungsbedingungen waren trocken aber windig. Die erste Halbzeit startet verhalten und es begann ein Spiel was hin und her ging, in der Kalbach leichte Feld- und Chancenvorteile hatte. Unsere E1 spielte gehemmt, vielleicht auch teilweise durch den starken Gegenwind. Letztlich waren auch die Trainer etwas verwundert, warum wir unsere durchaus spielerische Klassen nicht auf den Platz bringen konnten. Und so musste es kommen wie es kam … in der letzten Minute der ersten Halbzeit schoss Kalbach durch einen weiten Abschlag mit dem Wind das erste Tor, wo der Ball gleich mehrere Spieler übersprang. Letztlich nicht unverdient und so ging es in die Halbzeit. Viele Zuschauen waren vor Ort und es wurden mehr in der zweiten Halbzeit. Was sagt man als Trainer-Team der Mannschaft in einem Spiel wo man viel mehr erhofft hat … gut, letztlich an die Stärken erinnern, die gesehenen Schwächen ansprechen und MOTIVIEREN. 

Und auf ging es in die zweite Halbzeit. Obgleich man das Spiel kontrollierte, wurde das Spiel unserer E1 nur bedingt besser. Und so kam es, dass nach 5 Minuten ein sehr schöner „Sonntagsschuss“ von Kalbach in unserem Tor unhaltbar einschlug – 0:2. Die Hoffnungen auf eine Wende schwanden und wurden quasi nahezu zerstört als 4 Minuten später auch noch ein fragwürdiger Elfmeter für Kalbach gepfiffen wurde: sicher verwandelt – 0:3 – ein Zwischenstand der die meisten Zuschauer schweigen ließ. Stille. Was tun? 15 Minuten verblieben, eine Mannschaft die die Klasse hat sehr gut Fussball zu spielen und Zuschauen inkl. Jugendleiter und Spartenleiter, die die Mannschaft anfeuern können. Einige wichtige taktische Umstellungen wurden vom Trainer-Team getroffen und vor allem die Mannschaft begann miteinander zu sprechen und es sollten 15 Minuten beginnen, die allen Zuschauern Heim- und Auswärts wohl immer im Gedächtnis bleiben.

Fortan spielte nur noch ein Team … die E1 des SC Riedberg. Mit zunehmenden Druck rollte Angriffswelle auf Angriffswelle auf das Kalbacher Tor. 5 Minuten lang ohne das erforderliche Quäntchen Glück zu haben. Doch dann war es soweit: ein Schuss, ein Tor und ein Funke Hoffnung – 1:3 und noch ca 10 Minuten zu spielen. Nun hatte es die Mannschaft „gepackt“ – jeder feuerte den anderen an. Es gab nur eine Richtung und vor allem die Art und Weise der spielerischen Überlegenheit machte große Freude. Unser Torwart war fortan der 7te Feldspieler und spielte zumeist an der Mittellinie und eröffnete unser Spiel großartig. Man merkte, dass die vielen Zuschauer (auch von den Parallelspielen) mehr und mehr in den Bann gezogen wurden und die Stimmung wurde Angriff um Angriff besser.

Unsere Spieler an der Seite feuerten die Jungs auf dem Platz energisch an. Und so wurde ein wunderschöner Angriff mit einer Flanke aus dem Halbfeld mit einer Direktabnahme mit dem 2:3 belohnt. Geht da noch was – noch 6 Minuten in der regulären Spielzeit. Und das Spiel unserer E1 wurde immer besser – ein schnelles direktes Passspiel, was man so in der Jugend nur selten gesehen hat, ließ den Gegner nur hinterher rennen. Selbst um den 5er im Strafraum wurde direkt kombiniert doch noch ohne Erfolg. Doch dann war es so weit – ein weiterer Angriff und ein Fernschuss landet im Eck des gegnerischen Tores – 3:3 – irre und noch 2 Minuten zu spielen. Was nun … Unentschieden mitnehmen oder weiter? Die Mannschaft traf die Entscheidung weiter Druck zu machen – ein Spiel was nur eine Richtung kannte und die Stimmung am Rand kochte. Angriff um Angriff rollt auf das Tor und in der letzten Nachspielminute geschah das Unfassbare – TOOOOR – 4:3. Derby-SIEG!!! Ein Spiel gewonnen was alle schon verloren geglaubt hatten. WAHNSINN!!!

Ein TEAM auf das der gesamte Verein stolz ist, nicht nur weil wir das Derby gewonnen haben, sondern eine Moral gezeigt haben plus die spielerische Art und Weise, die allen Zuschauern sehr viel Spaß gemacht hat. Weiter so Jungs – wir sind stolz auf Euch Alle!!!