Archiv der Kategorie: Fussball

Farid Ashrafian ist Schiedsrichterbeauftragter

Wir freuen uns sehr, dass Farid Ashrafian ab sofort als Schiedsrichterbeauftragter den SC Riedberg unterstützen wird. Lieber Farid, Danke für Dein Engagement!
Schiedsrichter zu sein ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe und wir werden hier in Zukunft weitere junge Talente des SC Riedberg fördern. Wer Interesse hat Schiri zu werden kann sich gerne bei Farid unter ashrafian@web.de melden.

G1 sensationeller Sieger in Griesheim

Samstag war ein großartiger Tag!
Unser Trainer Tobias Huber hatte lange überlegt, ob er das Turnier absagen sollte oder nicht. Heute kann er kann nur sagen, zum Glück habe er es nicht getan!!!

Nach gefühlten 200 Absagen  ;-)    (das ist kein Vorwurf) waren noch 4 einsatzbereite Kämpfer übrig: Beni, Kian, Younes und Moritz. Dank Leon Kramm von der G3 sind wir dann noch auf 5 gekommen. Als krasser Außenseiter angereist und von vornherein auf Schadensbegrenzung aus, sind wir mit einem sensationellen 3:0 Sieg gegen SG Praunheim in das Turnier gestartet. Das war eigentlich schon mehr, als wir uns ausgerechnet hatten. Mit diesem Sieg und dem dadurch entstandenem Schwung und nun unbändigem Siegeswillen der Jungs, fegten wir auch den Gastgeber, SV Griesheim Tarik, mit 1:0 vom Platz! Von jetzt an waren alle Dämme gebrochen, die beiden vermeintlich stärksten Gegner geschlagen und die Jungs haben sich quasi ein Loch in den Bauch gefreut!!!
Im dritten Spiel gab es dann ein 5:0 gegen Heddernheim und im letzten Spiel noch ein 0:0 gegen FSV Bergen. Da war aber dann aber auch wirklich die Luft raus. Im Nachhinein würde ich sagen, ein hochverdienter, nie gefährdeter Turniersieg!!!

Das war eine super Leistung! Und ich bin sowas von Stolz auf unsere Jungs, ich könnte platzen!!!!

Allen Kindern, die wegen Krankheit absagen mussten, wünsche ich noch gute Besserung!!!

Tobias Huber, Trainer G1

F-Jugend Top10 Turnier

Unsere F-Jugend gehört zu den 10 besten Teams Frankfurts: durch die tollen Ergebnisse in der Halle spielen sie am Samstag 23.2.2013 ab 9 Uhr in der Sporthalle Bonames, Harheimer Weg – Unterstützung durch Fans ist herzlich willkommen!

Hier die Daten der Vorrunde:
9:00 Uhr Niederrad 2
9:55 Uhr Rot Weiss 1
11:00 Uhr Rot Weiss 2
11:55 Uhr Olympia
danach Platzierungsspiele

Viel Erfolg!

E1 Vizemeister des KAV-Hallenpokals

Die E1 des SC Riedberg gewinnt den Vizemeistertitel des hochkarätig besetzten städtischen KAV-Turniers.
Unglaublich aber wahr: Unsere E1 war nur von der E1 des FSV Frankfurt im Finale zu stoppen!!
Nach jeweils drei 0:0-Unentschieden gegen FV Sportfreunde I, SG Riederwald I und Niederursel II qualifizierte sich unsere E1 zeitgleich mit dem Zipfelmützenlauf am Riedberg fürs Viertelfinale des städtischen KAV-Turniers. Im Viertelfinale besiegte unser Nachwuchs die E1 von Blau-Gelb mit 1:0.


Im hochspannenden Halbfinalkrimi gegen die SG Riederwald I ging es nach dem 0:0 in der regulären Spielzeit ins 7m-Schießen. Auch diesen Krimi entschieden unsere Jungs mit 2:1 für sich und zogen unter den Augen des Frankfurter Sportdezernenten Markus Frank ins Finale des mit 12 starken Frankfurter E-Jugendteams besetzten Turniers.
Zum Schluss konnte nur im Endspiel die E1 des Zweitligisten FSV Frankfurt die grandios aufgelegten Riedberger bändigen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem großen Erfolg !!

E-Jugend schlägt sich hervorragend

Nach dem sehr starken Auftritt unserer E-Jugend in der Vorrunde besiegten unsere Jungs im Finale Makkabi I und Heddernheim I bei den Hallenmasters von Frankfurt.

Nach der Qualifizierung für die Finalrunde schlug sich unser Nachwuchs mit dem 1:0-Sieg gegen Makkabi I, dem 2:1-Sieg im 7m-Schießen gegen Heddernheim I, dem 1:1 gegen Praunheim II, dem 1:2 gegen Praunheim I, dem 0:1 gegen Niederursel I überaus beachtlich.
Abschließende Bilanz:
Die E1 des SC Riedberg hat in der Finalrunde der Hallenmasters von Frankfurt den 7. Platz unter den 25 teilnehmenden und größtenteils hochkarätigen Teams belegt.

Herzlichen Glückwunsch an das Team und unsere Trainer!

Unsere E1 erreicht die Finalrunde der Hallenrunde

Die E1 des SC Riedberg hat völlig überraschend die Finalrunde der hochkarätig besetzten Hallenrunde erreicht.

Unsere Jungs behaupteten sich in imposanter Manier gegen die höherklassigen Teams und qualifizierten sich in ihrer bärenstark besetzten Gruppe mit dem 3:0-Sieg gegen Olympia I, dem 0:0 gegen Heddernheim I, dem 0:0 gegen Makabi II und dem 0:1 gegen Rot Weiss II als Gruppenzweiter für die am Sonntag stattfindende Finalrunde.

Gratulation zu diesem unerwarteten Erfolg !

A2 nach 12:1 Tabellenführer

Wir haben am Samstag mit einem 12:1 gegen den Tabellenführer DJK SW Giresheim gewonnen und somit erstmals Platz 1 in der Tabelle eingenommen. Der Gegner konnte nur mit 10 Mann antreten, was der Schiedsrichter aber in der 35 min mit einer fragwürdigen roten Karte ausglich. Trotzdem gab es nach zähen ersten Minuten nie einen Zweifel an unserem Sieg. Grosses Kompliment an den Gegner, der nie aufgesteckt hat. Aber auch ein gutes Spiel meiner Manschaft die endlich fast komplett antreten kann.

Patrick Then und das Trainer Team der A2

die aktuelleTabelle gibt es hier: http://ergebnisdienst.fussball.de/tabelle/ajkk-f-gr-1/kreis-frankfurt/a-junioren-kreisklassen/a-junioren/spieljahr1213/hessen/M34S1213W340770Atabelle

B1: SC Riedberg-DJK SW Griesheim (09.09.12)

SC Riedberg-DJK SW Griesheim

Sonntag, den 09.09.12 um 11Uhr

Spieltag bedeutet für die B1 der Riedberger Jungs immer Alles geben.
Diesmal jedoch ein kleiner Fehlstart, denn nach 10min.  ein  Eigentor nach Ballrückgabe von David auf unseren Torwart Pascal. Nach 20min.  dann aber durch einen Schuss von Angelo in die rechte untere Ecke der Ausgleich. Das 2:1 wurde durch einen schönen  Eckball der Griesheimer durch die Nummer 11 verwandelt – Fabian konnte bei der Zuordnung leider nicht ganz so glänzen.

Halbzeit, 2:1. In der Kabine von uns Trainern ein paar wesentliche Themen angesprochen, dann ab in die zweite Halbzeit.

Relativ zügig  wurden  die Ziele die in der Pause besprochen wurden umgesetzt. Aus 20 Meter konnte Angelo einen überaus harten Schuss nur auf den Torwart platzieren, den dieser zwar noch halten konnten aber daraufhin nutzte Behrus den Abpraller und konnte den Ball ins unter linke Eck schieben. Die Mannschaft stabilisierte sich und ging weiter ihrem Ziel nach – dem Sieg. 20min. vor Schluss die Griesheimer nach einer Beleidigung gegen den Schiedsrichter dann nur noch zu zehnt.

Das 3:2 war nach einem schönen kraftvollen Ball Richtung der langen  Torwartecke eingeschlagen. Pascal hatte heute nicht wirklich seinen besten Tag. Doch wie sich später herausstellte hatte die Mannschaft ihn letztendlich doch noch getragen.

Nach dem Führungstreffer der Griesheimer stellten wir um. Behrus zurück ins Sturmzentrum. Nach einem langen  Ball über die Außen konnte durch einen Steilpass ein Freistoß am rechten Außeneck des 16er erkämpft werden. Wir zogen die komplette Innenverteidigung in den 16er und spielten an der eigenen Mittellinie nur noch mit zwei Mann hinten.Alle dachten der Ball würde halb hoch in den Strafraum gebracht werden doch die Täuschung ging auf. Angelo spielte Behrus einen Flachpass zu, den dieser direkt annahm und  im unteren linken Eck versengte.

Nun wollten wir den Sieg – koste es was es wolle, das war zu spüren.  Über die linke Seite wollte Angelo durchbrechen und wurde gezwungen den Ball an Samet abzuspielen. Samet bisher nicht besonders aufgefallen, doch nun konnte er einen Spieler von Griesheim aussteigen lassen, und schoss aus 15 Metern auf das Tor. Der Ball war nicht besonders fest doch wurde auch dieser im Tor versenkt.

Am Ende stand es 4:3 für Riedberg und wir wussten dass dies ein großer Sieg für unser Selbstbewusstsein darstellt.
Die Tore: Angelo 1, Behrus 2, Samet 1

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Holger, Marco und Team

 

F1 erkämpft sich Punkt bei Frankfurter Berg

Nachdem man die Woche zuvor gegen Harheim das Spiel für sich entscheiden konnte, wollte man an die Leistung anknüpfen und bei Frankfurter Berg nachlegen.
Die Jungs hatten beim Aufwärmen bereits einen konzentrierten Eindruck gemacht, so dass man mit einem guten Gefühl in das Spiel gehen konnte.
Jedoch täuschte dieser Eindruck: nach 10 Minuten stand es bereits 0:3 für Frankfurter Berg. Angepeitscht von den mitgereistem Fans hatte man sich gefangen und das Spiel kontrolliert. Die Mini-Riedberger schafften den Anschluß kurz vor Halbzeit, so dass es zur Halbzeit 2:3 stand.
In der Halbzeitpause waren die Jungs entschlossen das Spiel noch zu drehen. Ein Konter jedoch baute die Führung für Frankfurter Berg wieder aus.

5 Minuten vor Schluss gelang den Riedbergern durch ein traumtor noch der Anschluss. Kurz vor Ende gelang unseren Jungs dann doch tatsächlich der verdiente Ausgleich durch einen Freistoß. Der Riedberger Fanblock war nicht mehr zu halten und lag sich in den Armen. Kurz danach ertönte dann der Abpfiff.

Trainer und Spieler waren nach dem Spiel zufrieden:“Die Jungs haben Super gekämpft, Wahnsinn wie wir immer zurückgekommen sind.  Das Spiel war einfach nur geil“.
Die ganze Mannschaft bedankt sich bei den mitgereisten Eltern für die super Unterstützung.