Die Golfer haben ihre Clubmeister ermittelt

Exakt 365 Tage nach der letztjährigen Clubmeisterschaft haben die Golfer ihre Clubmeister 2019 ermittelt. Wurde vor einem Jahr noch bei sengender Sonne und fast 40 Grad gespielt, wurde dieses Jahr bei für Golfer typischem “schottischen Wetter” mit 15 Grad, Regenschauern und Sturmböen gespielt. Austragungsort war der Golfplatz in Weilrod mit seinem sehr hügeligen Gelände, was für einen Riedberger, eigentlich ideales Terrain sein sollte. Die Clubmeister wurden nach der Brutto- und der Nettozählweise ermittelt. Nettosieger, also unter Berücksichtigung des Handicaps, wurde Christoph Nowak, der trotz der teilweise widrigen Umstände 31 Punkte erspielte. In der Bruttowertung gab es nach der regulären Runde einen Gleichstand mit jeweils 12 Punkten zwischen den Spartenschatzmeister, Dr. Jan Vitt, und dem Spartenleiter Axel Leonhardt. Die Entscheidung musste also im Stechen fallen. Am ersten Extraloch sicherte sich Axel Leonhardt mit einem Bogey die Bruttowertung.

Direkt im Anschluss wurden im trockenen und windgeschützen Clubhausrestaurant die Siegerpokale überreicht.

Somit steht im Jahr 2019 nur noch ein letztes Turnier auf dem Turnierplan unserer Golfabteilung. Zur Terminfindung für das Saisonabschlussturnier läuft gerade eine Umfrage unter den Aktiven.