Schlagwort-Archive: Frauenfußball

Tag des Mädchenfußballs – Gelungene Werbung in eigener Sache

Die Frauenfußballsparte des SC Riedberg hatte am 9.6.2018 zum “Tag des Mädchenfußballs” auf die Sportanlage eingeladen. Und obwohl es schon zum Start um 10.00 Uhr morgens drückend heiß auf dem Sportgelände war, tummelten sich über den Tag mehr als 70 Mädchen auf der Anlage, die Lust auf Fußball hatten.

Tag des Mädchenfußballs – Gelungene Werbung in eigener Sache weiterlesen

Erfolgreiche Mädchen: U14 mit erstem Ligasieg, U12 in Torlaune

Am Samstag spielten unsere Mädchenmannschaften wieder groß auf: Für die U14-Juniorinnen hat sich endlich das harte Training der Mädchen rund um die Trainer Florian Becker und Tarik Harrak ausgezahlt. Und auch der Erfolgskurs der U12-Juniorinnen geht weiter.

Erfolgreiche Mädchen: U14 mit erstem Ligasieg, U12 in Torlaune weiterlesen

Saisonrückblick 2016/17 und Ausblick 2017/18

Der Saisonrückblick 2016/17 und ein Ausblick 2017/18 über unsere Freiluft-Sparten

Sparte Frauenfußball

Unsere Mädchenfußballer blicken auf ihre erfolgreichste Saison zurück. Die E-Juniorinnen mit ihren Trainerinnen Sara Canzio und Tamina Probst haben mit ihren Siegen im Regional- und im Kreispokal eine unglaubliche Erfolgsgeschichte geschrieben. In der Meisterschaftsrunde erreichten sie einen hervorragenden 5. Platz. Die D-Juniorinnen unter ihren Trainern Florian Becker und Tarik Harrak besiegten im Kreispokalfinale die SG Bornheim. In der Rückrunde belegten sie einen guten 4. Tabellenplatz. Die Frauenmannschaft, trainiert von Peter Baltes (SCR), Michael Hartz und Markus Voss (Blau-Gelb), sicherte sich in ihrer Spielgemeinschaft mit dem SV Blau-Gelb ihren Platz in der Kreisoberliga. Die B-Juniorinnen spielten nach dem Weggang der Trainer und einiger Spielerinnen zum Ende der Hinrunde ohne Wertung die Saison zu Ende. Dafür verdienen die Mädchen, deren Training spontan von Sara, Tamina und Tarik übernommen wurde, unseren Respekt und Dank!

In der neuen Saison werden die rund 120 Aktiven in sechs Mannschaften an den Start gehen. Neben dem Aufbau einer neuen U6 mit zur Zeit 12 Spielerinnen, werden in der Einsteigermannschaft weiterhin neue Spielerinnen an die Mannschaften herangeführt. Die U10 wird mit 14 Spielerinnen neu aufgebaut und erst zur Rückrunde in den Spielbetrieb gehen. Die Erfolgsmannschaft von Sara Canzio und Tamina Probst wird als U12 ihre Geschichte weiterschreiben. Neu ist eine reine U14, die als 9er-Feldmannschaft ihre positive Entwicklung aus der abgelaufenen Saison weiterführen will. Unsere Spielerinnen der Frauenmannschaft führen die Spielgemeinschaft mit Blau-Gelb fort.

Saisonrückblick 2016/17 und Ausblick 2017/18 weiterlesen

Frauen: 2. Punktspiel – 2. Sieg

Bei der Heimspielpremiere der Frauen in der Kreisliga A empfing man die SG Wiking Offenbach II. Nach dem durchaus positiven Verlauf des 1. Spiels, wollten die Damen vom Riedberg auch gegen Wiking Offenbach zeigen, was sie so drauf haben

SCR-WOII

Zu Beginn war es ein recht hektisches Spiel mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Aber nach einer Viertelstunde fingen sich die Frauen vom Riedberg und drückten dem Spiel ihren Stempel auf. So kamen sie immer wieder zu Großchancen konnten diese aber leider nicht verwerten. Erst in der 31. Minute erlöste Melanie Schmidt die zahlreichen Fans und ihre Mitspielerinnen mit einem schönen Volleyschuss. Und damit schien der Bann gebrochen, denn nur 2 Minuten später sorgte Jana Geyer mit ihrem 1. Tor bei den Riedberger Frauen für das 2:0. Das sorgte doch für etwas mehr Sicherheit bis zur Pause.

IMG_0072IMG_0071

Nach dem Seitenwechsel hatten die Wikingerinnen ihr Sturm- und Drangphase. Dank einer Umstellung kamen sie besser ins Spiel. Hinzu kam, dass die Riedbergerinnen ein wenig unsortiert waren. Aber die Gäste konnten daraus kein Kapital schlagen. Nach gespielten 20 Minuten in Hälfte 2 sorgt dann Jenny Schmidt für die Vorentscheidung. So schoss sie innerhalb von 4 Minuten das 3:0 und das 4:0. Bei diesem Stand sollte es dann auch bis zum Ende bleiben.

Wenn man der Heimmannschaft heute etwas vorwerfen kann, dann ist es die mangelnde Chancenauswertung. Alles andere hat gestimmt, inklusiver der durchweg positiven Stimmung und der gegenseitigen Unterstützung auf und neben dem Platz. Herzlichen Dank auch an all die vielen Fans, die für eine tolle Atmosphäre gesorgt haben.

IMG_0067

Nächste Woche geht es zum Auswärtsspiel gegen die Spvgg. Bad Nauheim.

Es spielten:

Katrin Schwendke – Vaness dos Santos, Yvonne Scheil, Nicole Dornig, Anne Endres (Kimberly Thiel) –Nathalie Gaspers (Jessica Weber), Celine Thoma (Johanna Penski), Pia Bender, Melanie Schmidt – Jana Geyer, Jenny Schmidt – danke auch an Svenja Berger

Tor für den SC Riedberg:

1:0 Melanie Schmidt
2:0 Jana Geyer
3:0 Jenny Schmidt
4:0 Jenny Schmidt

 

erfolgreicher Auftritt der Frauen im ersten Pflichtspiel

Zu ihrem ersten Pflichtspiel mussten die Damen beim FV Bad Vilbel antreten. Der Start ins neue Fußballjahr konnte für die Damen des SCR nicht besser laufen. Bereits nach 3min. führten sie mit 1:0. Bad Vilbel konnte nach einem Eckball nur zentral in die Mitte abwehren. Der Ball landete direkt vor den Füßen von Yvonne Scheil, die sich die Gelegenheit nicht entgehen ließ. Sie traf das Spielgerät ideal und aus ca. 20Metern fand der Ball, wie an einer unsichtbaren Schnur gezogen, den Weg ins obere rechte Eck des Bad Vilbeler Tores. Einen besseren Start konnte man sich nicht wünschen. Im weiteren Verlauf kontrollierte Riedberg das Spiel. Bad Vilbel konnte nur selten Gefahr vors Riedberger Tor. Bis zur Pause sollten jedoch keine weiteren Treffer mehr fallen. In der zweiten Hälfte wollte Riedberg den Druck aufrecht halten. Das gelang sehr gut. In der 55. Minute dann der Lohn für ein konzentriertes Spiel. Ein hoher, langer Ball in die Spitze finden den Weg zu Mona Müller. Die kann die herausstürmende Bad Vilbeler Torfrau mit einem geschickten Heber aus ca. 16Meter überwinden. Das 2:0 sorgte nun engültig für die notwendige Ruhe und Sicherheit im Riedberger Spiel. Die Bad Vilbeler Defensive hatte einen arbeitsreichen Nachmittag. Immer wieder stürmten die Riedbergerinnen auf das bad Vilbeler. In der 75. Minute sogte ein Missverstandnis in der Vilbeler Hintermannschaft für das 3:0. Die Vilbeler Torfrau und eine Mitspielerinnen waren sich uneins und so nutzte Jenny Schmidt ihre Chance und schloss aus kurzer Distanz zur 3:0 Führung ab. Jetzt Kam Bad Vilbel kaum noch in die Nähe des Riedberger Torraumes. Den 4:0 Endstand markierte wiederum Jenny Schmidt nach schöner Vorarbeit durch Melanie Schmidt, die sich auf der rechten Aussenbahn geschickt durchsetzen konnte. Die anschliessende Hereingabe musste Jenny Schmidt nur noch flach ins Vilbeler Tor einschieben. Ein schöner Erfolg im ersten Pflichtspiel für die Damen des SC Riedberg.