Archiv der Kategorie: Allgemein

Adlertag beim SC Riedberg

Adlertag 2014 beim Sportclub Riedberg: Jetzt anmelden!

Eintracht Meisterschale

Du spielst bereits Fußball und träumst davon, den Adler auf der Brust zu tragen? Du bist zwischen 2003 und 2006 geboren? Dann schau doch am Samstag, den 1. November, auf dem Sportgelände des SC Riedberg (Altenhöferallee 189, 60438 Frankfurt am Main) vorbei. Denn dort veranstaltet das Leistungszentrum in diesem Jahr wieder seinen „Adlertag“ zur Talentsichtung.

Alle Spieler der Jahrgänge 2003 bis 2006 haben dort die Möglichkeit, sich vor den Augen der Jugend-Trainer und -Scouts der Eintracht zu präsentieren. Die besten Spieler eines Jahrgangs werden anschließend gesondert zu einem Probetraining eingeladen. Während für die Jahrgänge 2005 und 2006 die Sichtung am Vormittag von 10 bis um 12 Uhr stattfindet (Anmeldung 9 bis 10 Uhr), trainieren die älteren Jahrgänge 2003 und 2004 von 13 bis 15 Uhr (Anmeldung 12 bis 13 Uhr).

Bitte meldet Euch bei Interesse zuvor über die Eintracht-Homepage an. Der Anmeldeschluss ist am Montag, den 27. Oktober um 18 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf www.eintracht-frankfurt.de/adlertag

Die Fakten des „Adlertags“ am Samstag, den 1. November, im Überblick:

Zeitplan:

9 – 10 Uhr       Anmeldung 1. Trainingseinheit (Jg. 2005 und 2006)

10 – 12 Uhr     1. Trainingseinheit

12 – 13 Uhr     Anmeldung 2. Trainingseinheit (Jg. 2003 und 2004)

13 – 15 Uhr     2. Trainingseinheit

Ort:

Sportclub Riedberg (Altenhöferallee 189, 60438 Frankfurt am Main)

erfolgreicher Auftritt der Frauen im ersten Pflichtspiel

Zu ihrem ersten Pflichtspiel mussten die Damen beim FV Bad Vilbel antreten. Der Start ins neue Fußballjahr konnte für die Damen des SCR nicht besser laufen. Bereits nach 3min. führten sie mit 1:0. Bad Vilbel konnte nach einem Eckball nur zentral in die Mitte abwehren. Der Ball landete direkt vor den Füßen von Yvonne Scheil, die sich die Gelegenheit nicht entgehen ließ. Sie traf das Spielgerät ideal und aus ca. 20Metern fand der Ball, wie an einer unsichtbaren Schnur gezogen, den Weg ins obere rechte Eck des Bad Vilbeler Tores. Einen besseren Start konnte man sich nicht wünschen. Im weiteren Verlauf kontrollierte Riedberg das Spiel. Bad Vilbel konnte nur selten Gefahr vors Riedberger Tor. Bis zur Pause sollten jedoch keine weiteren Treffer mehr fallen. In der zweiten Hälfte wollte Riedberg den Druck aufrecht halten. Das gelang sehr gut. In der 55. Minute dann der Lohn für ein konzentriertes Spiel. Ein hoher, langer Ball in die Spitze finden den Weg zu Mona Müller. Die kann die herausstürmende Bad Vilbeler Torfrau mit einem geschickten Heber aus ca. 16Meter überwinden. Das 2:0 sorgte nun engültig für die notwendige Ruhe und Sicherheit im Riedberger Spiel. Die Bad Vilbeler Defensive hatte einen arbeitsreichen Nachmittag. Immer wieder stürmten die Riedbergerinnen auf das bad Vilbeler. In der 75. Minute sogte ein Missverstandnis in der Vilbeler Hintermannschaft für das 3:0. Die Vilbeler Torfrau und eine Mitspielerinnen waren sich uneins und so nutzte Jenny Schmidt ihre Chance und schloss aus kurzer Distanz zur 3:0 Führung ab. Jetzt Kam Bad Vilbel kaum noch in die Nähe des Riedberger Torraumes. Den 4:0 Endstand markierte wiederum Jenny Schmidt nach schöner Vorarbeit durch Melanie Schmidt, die sich auf der rechten Aussenbahn geschickt durchsetzen konnte. Die anschliessende Hereingabe musste Jenny Schmidt nur noch flach ins Vilbeler Tor einschieben. Ein schöner Erfolg im ersten Pflichtspiel für die Damen des SC Riedberg.

G-Jugend Turnier der 2008er

Am 06.09.2014 veranstalten unsere Trainer Danilo und Silvio Fiedler für die 2008er G-Jugend des SC Riedberg ein kleines Vorbereitungsturnier mit 3 Mannschaften. Sowohl auf dem Rasen, als auch in der Soccer Arena hatten die Kids sehr viel Spaß. Vielen Dank an die teilnehmenden Mannschaften aus Harheim und Niederrad und deren sportliche Leitung. Im Turnier konnte erstmalig erfolgreich die neuen Fair-Play Regelungen des HFV angewendet werden. Obgleich zweitrangig, konnte der SC Riedberg sogar alle Spiele auf Rasen und in der Soccer Arena gewinnen, was die junge Mannschaft sehr gefreut hat.

2_IMG_2205 3_IMG_2237 4_IMG_2479 5_IMG_2534

Tabellenführer

Deutschland gewinnt den zweiten Weltmeistertitel mit den U20 Mädchen und der SC Riedberg steht in der Kreisliga B erstmals seit der Gründung 2011 an erster Stelle der Tabelle. Nach einem Heimsieg mit 4:1 zum Saisonauftakt gegen Serkevtin Spor gelang den Riedbergern mit Trainer Uwe Fischer auswärts bei Sandhof Niederrad ein Kantersieg mit 13:0, Timucin Demirci gelang dabei ein doppelter Hattrick – herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team! Aber kein Grund sich auszuruhen – die Saison ist noch lang …

Tabellenführer

Copeira für Kinder ab 6 Jahre beim SC Riedberg!!

Capoeira Jona3
Wir freuen uns, mit Jonathan einen Trainer gefunden zu haben, der Capoeira am Riedberg unterrichten möchte.
Wir planen den Start nach den Sommerferien.
Zieltermin ist Montags, 18h in der Sporthalle des Gymnasiums.
Aktuell ist die Planung, die Kurse Blockweise zu veranstalten, bis sich eine feste Gruppe etabliert hat.

Interessentinnen und Interessenten können sich jetzt gerne über das Kontaktformular auf scriedberg.de melden.

Was ist Capoeira:

Capoeira ist ein brasilianischer Kampftanz, der Musik, Tanz Spiel sowie Kampf beinhaltet. Hier geht es nicht um das Verletzen des Gegners, sondern um ein harmonisches Miteinander. Die Kampftechniken selbst zeichnen sich durch Flexibilität aus, es gibt viele Drehtritte, eingesprungene Tritte und Akrobatik. Capoeira ist vor allem: Energie, Gruppengefühl und Lebensfreude!

 

Wo kommt es her?

Capoeira entstand vermutlich Anfang des 19. Jahrhunderts in Brasilien. Die waffenlose Kampfkunst wurde von afrikanischen Salven entwickelt, die sich gegen Unterdrückung und Bevormundung durch die Plantagenbesitzer wehren wollten. Um das Training vor diesen zu verbergen, wurde es als afrikanischer Tanz getarnt und mit traditioneller Musik unterlegt.

Was bewirkt es?

Capoeira ist eine sehr vielseitige Sportart, die für Männer und Frauen sowie Kinder und Erwachsende gleichermaßen geeignet ist. Hierbei werden Koordination, Ausdauer, Kraft und Rhythmusgefühl trainiert. Gesundheit, Selbstvertrauen, Lebensfreude und innere Ausgeglichenheit sind nur einige der positiven Effekte, die Capoeira mit sich bringt. Das Wichtigste: Der Spaß steht immer im Mittelpunkt des Trainings!

Was erwartet die Teilnehmer?

Capoeira ist für alle geeignet, die Spaß an Bewegung und Lust auf etwas Neues haben und einen Einblick in die Welt der Capoeira bekommen möchten! Das Training beginnt mit einem Warm-Up und Dehnübungen danach werden Basis-Bewegungen alleine wie auch zu zweit trainiert. Das Ende des Trainings besteht wieder aus einem gemeinsamen Abwärme oder einer kurzen Trainings-Roda (“Kreis”).

Vorbereitungsspiel SC Riedberg – SV Niederursel 1:7

Zum ersten Spiel in der Sasion kam der SV Niederursel an die Altenhöferallee. Nach nur einer Woche Vorbereitung wollte man sich mit dem neuen Gruppenligisten messen.

Und um es vorweg zu nehmen die Riedbergerinnen schlugen sich tapfer. Man begann mit einer 4-2-3-1 Aufstellung. Einige Spielerinnenen mussten auf Grund von urlaubs- und krankheitsbedingten Abwesenheit auf für sie recht ungewohnten Positionen spielen. Dadurch bedingt klingelte es bereits nach 8 Minuten im Riedberger Tor. Dazu kam, dass Nicole bereits nach 15 Minuten den Platz wegen einer Verletzung verlassen musste und Conny gab ihr Debüt in der Innenverteidigung.

Während der ersten Halbzeit kamen die Riedbergerinnen dann immer besser ins Spiel und zeigten auch immer wieder schöne spielerische Kombinationen. Leider schlug es noch 2mal auf Riedber Seite ein. Aber die Frauen gaben nicht auf und so kamen sie nach einer Ecke von Pia durch Gesa zum verdienten Anschlusstreffer direkt mit dem Pausenpfiff.

In der 2. Hälfte waren dann die ersten 20 Minuten ganz passabel. Einige Niederuseler Torchancen wurden vereitelt und die Riedbergerinnen spielten mutig nach vorne. So entsanden auch 2 halben Chancen auf Riedberger Seite die leider nicht zum Torerfolg führten. Und so kam wie es kommen musste…Niederusel nutzte seine spielerische und z.T. konditionelle Überlegenheit aus und schoss in der 75.-85. Minute noch 4 weitere Tore zum 7:1 Endstand.

Am Ende bleibt als Fazit: Für das 1. Spiel nach nur einer Woche Training gegen einen sehr spielstarken Gegner musste man sich nicht verstecken. Am Ende ging ein wenig die Puste aus aber daran wird in den nächsten Wochen gearbeitet.

Der nächste Testspielgegner heißt am 16.08.2014 um 17 Uhr SV Flörsheim (in Flörsheim).

Es spielten:

Katrin Schwendke – Kimberly Thiel (Anne Sauerwein), Yvonne Scheil, Nicole Dornig (Conny Wollschläger), Jessica Weber – Pia Bender, Melanie Schmidt – Gesa Gerding, Celina Fay, Nathalie Gaspers – Janie Ondracek

Tore für den SC Riedberg:    1:3 Gesa Gerding

Start fussball.de

Zum Start von fussball.de wurde unsere Spielerin Jenny Schmidt vom DFB eingeladen und vertrat sehr charmant unsere Farben im Gespräch mit dem DFB Präsidenten Wolfgang Niersbach, DFB Vizepräsident Ronny Zimmermann, Deutsche Post Vorstand Jürgen Gerdes und dem Berliner Original Jürgen „Sense“ Warres von Union 06.

Runde4

 

Talkrunde mit Wolfgang Niersbach, Ronny Zimmermann, Jürgen Gerdes

 

 

Jenny Niersbach

 

DFB Präsident Wolfgang Niersbach und unsere Mittelfeldspielerin Jeny Schmidt mit dem neuen SC Riedberg Fanschal

Sense Warres

Jürgen „Sense“ Warres und Alexander Markert vom SC Riedberg