Alle Beiträge von Axel Leonhardt

SC Riedberg bittet um Unterstützung für die Online-Petition “Sport im Freien für unter 18-Jährige ermöglichen”

Sehr geehrte Mitglieder des SC Riedberg,
sehr geehrte Eltern,

der geschäftsführende Vorstand möchte Euch auf eine laufende Petition hinweisen, die eine Ausweitung des Sportbetriebs im Freien auf alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren fordert. Die Petition richtet sich an den Deutschen Bundestag und bezieht sich insbesondere auf das Positionspapier der Gesellschaft für Aerosolforschung, die im Freien ein deutlich vermindertes Infektionsrisiko mit COVID-19 nachgewiesen hat. Die Gesellschaft hat im Vorfeld der Beratungen zum Bundesinfektionsschutzgesetz mit einem offenen Brief an die Politik appelliert, diese wissenschaftlichen Erkenntnisse in das neue Gesetz einfließen zu lassen. Das Positionspapier sowie der offene Brief kann hier nachgelesen werden: http://www.fussball.de/newsdetail.app/aerosol-experte-fussball-voellig-unbedenklich/-/article-id/226582#!/

Auch wir vom Vorstand des SC Riedberg hatten im Vorfeld der Gesetzesberatungen mit einem offenen Brief an alle hessischen Bundestags- und Landtagsabgeordneten auf das Positionspapier hingewiesen (https://www.scriedberg.de/2021/04/18/sc-riedberg-mit-offenen-brief-an-frankfurter-bundestags-und-landtagsabgeordnete/) und ebenfalls eine Öffnung des Sports im Freien gefordert.

Das Ergebnis war leider genau das Gegenteil. Der Bundestag hat ein Gesetz verabschiedet, dass im Kern noch mehr Einschränkungen für den Sport festlegt. Wie das Gesetz konkret auszulegen ist, ist aktuell weder in Wiesbaden, noch bei den Sportfachverbänden, noch bei den Fachämtern der Stadt Frankfurt klar. Aus Berlin sind keine genauen Ausführungsbestimmungen zu erwarten. Dies führt dazu, dass wir zunächst den Trainingsbetrieb eingestellt haben, bis wir als Verein Rechtssicherheit haben. Wir bedauern das sehr, und hätten hier eine bessere Vorbereitung im Gesetzgebungsverfahren erwartet.

Damit die Kinder und Jugendlichen wieder einen Ausgleich zum Home Schooling erhalten, und die gesundheitsfördernde Wirkung des Sports sowie das Gemeinschaftsgefühl genießen können, unterstützen wir nun die Petition an den Bundestag. Wir möchten Euch bitten, dies ebenfalls auf der Plattform openpetition.de zum Ausdruck zu bringen. Vielleicht findet so doch noch ein Umdenken in Berlin statt.

https://www.openpetition.de/petition/online/vereinssport-im-freien-fuer-jugendliche-unter-18-jahren-jetzt-ermoeglichen

SC Riedberg mit offenem Brief an Frankfurter Bundestags- und Landtagsabgeordnete

Der SC Riedberg e.V. wendet sich in einem offenen Brief an alle Frankfurter Bundestags- und Landtagsabgeordnete. Hintergrund ist eine Veröffentlichung des Landessportbundes Hessen, in der gefordert wird, die Erkenntnisse der Aerosolforscher beim neuen Infektionsschutzgesetz zu berücksichtigen. Ziel soll sein, für mehr Altersklassen, den Sport im Freien zu ermöglichen. Dieser Forderung schließt sich der SC Riedberg an.

Hier der Wortlaut des offenen Briefes:

Sehr geehrter Herr Landtagspräsident Rhein,
Sehr geehrter Herr Minister Boddenberg,
sehr geehrte Bundestagsabgeordnete,
sehr geehrte Landtagsabgeordnete,

der SC Riedberg e.V. ist ein junger Sportverein, der trotz seines erst 10-jährigen Bestehens bereits über 1.300 Mitglieder zählt. Wie alle Vereine befinden wir uns mit Unterbrechungen nun schon seit einem Jahr im Lockdown, in dem wir unseren Mitgliedern keine Sportangebote mehr machen können. Dies hat weitreichende Auswirkungen auf die körperliche und seelische Verfassung unserer Mitglieder. Als unsere gewählten Frankfurter Vertreter auf Bundes- und Landesebene wenden wir uns daher mit diesem offenen Brief an Sie.

Der SC Riedberg e.V. unterstützt zu 100% die Forderungen des Landessportbundes Hessen (lsb h) vor dem Hintergrund des geplanten Infektionsschutzgesetzes die wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht außer Acht zu lassen. Daher muss die Stellungnahme von Aerosolforschern Berücksichtigung finden, die bestätigt, dass Ansteckungen mit dem Covid-19 Virus im Freien äußerst selten sind und niemals zu „Clusterinfektionen“ führen. Demgegenüber stehen die negativen Folgen von Bewegungsarmut und dem fehlenden seelischen Ausgleich durch die entspannende Wirkung des Sports und dem damit verbundenen Stressabbau. Nicht zu vergessen ist das in Folge des monatelangen Lockdowns immer mehr schwindende Gemeinschaftsgefühl, das gerade der gemeinsame Sport fördern kann.

Daher möchten auch wir Sie bitten, bei der geplanten Verabschiedung des Infektionsschutzgesetzes und zukünftigen Verordnungen des Landes die Erkenntnisse der Wissenschaft zu berücksichtigen. Mehr Sport im Freien für alle sollte möglich sein, wenn die Hygieneauflagen, die der Sport ohnehin schon beachtet, berücksichtigt werden. Bitte denken Sie bei Ihren Entscheidungen an die vielen Sportvereine und Sportler in Ihrer Heimatstadt Frankfurt. Ein zu erwartender härterer Lockdown bei Inzidenzwerten über 100 selbst bei den unter 14-jährigen Sportlern wäre im Lichte der Wissenschaft nicht zu vermitteln. Im Gegenteil fordern wir, den Sport im Freien als Teil der Strategie zur Bekämpfung der Pandemie zu stärken.

Verweis auf die Veröffentlichung des lsb h: https://www.landessportbund-hessen.de/nc/geschaeftsfelder/kommunikation-und-marketing/pressemitteilungen/pressemeldung/news/muessen-risiken-abwaegen-und-deshalb-sport-im-freien-weiter-ermoeglichen/

Verteiler: sämtliche Bundestags- und Landtagsabgeordnete aus bzw. mit Zuständigkeit für Frankfurt am Main, lokale Presse

Veröffentlichung: Webseite sc.riedberg.de sowie Facebookseite des Vereins

Mit freundlichen Grüßen
vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand

Axel Leonhardt                 Rebecca Bottenhorn                     Iwona Kopton-Pieluzek

1.Vorsitzender                 2.Vorsitzende                                  Schatzmeisterin

Der SC Riedberg wird heute 10 Jahre alt

Liebe Mitglieder des SC Riedberg,
Sehr geehrte Freunde des SC Riedberg,

heute vor zehn Jahren wurde unser SC Riedberg gegründet. All diejenigen, die sich noch daran erinnern, wie der Riedberg vor zehn Jahren ausgesehen hat, können abschätzen, welche Wandlung sowohl unser Stadtteil als auch unser Verein in dieser Zeit durchlaufen hat. Angefangen haben wir mit 26 Gründungsmitgliedern und haben heute 1329 Mitglieder. Wir haben unsere ersten sportlichen Aktivitäten auf dem Ascheplatz „Rote Erde“ neben der Grundschule Riedberg begonnen. Heute betreiben wir eine der modernsten Sportanlagen Frankfurts und sind nach Mannschaften gemessen der größte Fussballverein Hessens. Wir sind aber nicht nur ein reiner Fussballverein. Bereits die Gründungsmitglieder hatten eine größere Vision und nannten den Verein „Sportclub“. Zum einen sollte der Name bereits die Vielfalt an möglichen Sportarten signalisieren, die wir anbieten. Gleichzeitig war „Sportclub“ einer internationalen Nachbarschaft auf dem Riedberg am besten zu vermitteln. Ein Vereinsleben, wie wir es in Deutschland kennen, gibt es nicht überall auf der Welt. Und genau so hat sich der Verein auch entwickelt. Wir haben mit Fussball, Basketball, Rugby, Frauenfussball, Tai Chi / Yoga / Pilates und Golf sechs organisierte Sparten. Daneben bieten wir Aktivitäten im Schwimmen, Volleyball und Laufen an. Wären die die verfügbaren Kapazitäten an Sportplätzen und -hallen auf dem Riedberg nicht so begrenzt, dann könnten wir noch weitaus mehr anbieten.

 

Um dies zu ändern, werden wir selbst in eine kleine Turnhalle investieren. Wir hoffen auf die zeitnahe Fertigstellung der neuen Sporthalle der IGS Kalbach-Riedberg und der Sportanlage mit einer weiteren Sporthalle auf der gegenüberliegenden Seite der Altenhöferallee.

Eigentlich wäre ein zehnjähriges Jubiläum Grund für eine große Feier. Gerne würden wir mit all unseren Mitgliedern heute Abend auf der Sportanlage oder sogar in einer kleinen Veranstaltungshalle feiern. Leider macht Corona dies zur Zeit unmöglich. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir planen noch Aktionen in diesem Jahr, um unser Jubiläum zu würdigen. Wollen wir hoffen, dass wir diese Pläne bald umsetzen dürfen.

Neben allen unseren Mitgliedern, die unseren Verein in so kurzer Zeit so groß gemacht haben, gilt mein besonderer Dank allen Gründungsmitgliedern, die heute vor zehn Jahren zusammengekommen sind. Stellvertretend für diese Pioniere möchte ich nachfolgend mit Euch gerne die Sicht von Frank Weisske, meinem Vorgänger im Amt des 1. Vorsitzenden und Gründungsmitglied, auf 10 Jahre SC Riedberg teilen. Frank schreibt:

„Blicke ich heute als Gründungsmitglied und einer der drei ehemaligen Vorsitzenden auf 10 Jahre SC Riedberg e. V. zurück, bin ich so stolz auf das große Team und gleichzeitig so vielen engagierten Mitgliedern und Förderern/Sponsoren dankbar. Am 11 März 2011 um 20 Uhr kamen wir im ”Park Avenue” am Riedbergplatz zusammen, um die Gründung unseres Vereins zu beschließen. Vorgearbeitet hatte ein kleiner Kreis von Riedbergern. Kai-Michael Goretzky hatte den Satzungsentwurf vorbereitet und Katja-Adam Markert das Logo. Markus Schaufler wurde Versammlungsleiter und Uta Goretzky Protokollführerin. Insgesamt 26 Personen wurden am Abend Gründungsmitglied. Mit Alexander Markert, Kai-Michael Goretzky und Herr Jens Ginap wurde der erste Vorstand gewählt. Alexander Hopff und Frank Weisske wurden als Kassenprüfer gewählt und durften die Gründungsurkunde mitunterzeichnen.

Es gab in den Jahren viele geschätzte Menschen, die ein Ehrenamt und Verantwortung übernommen haben, z. B. als Trainer, Betreuer, Platzwart, Jugendleiter, Spartenleiter und Vorstand viel Zeit und Herzblut in den Verein investiert haben. Und die vielen Eltern, die uns unterstützt haben und die aktiven Sportlerinnen und Sportler. Ihr seid SC Riedberg, ihr macht den Verein zu dem, was er ist, etwas Besonderes. Das war nicht selbstverständlich. Es ist unser aller Verein, ein bedeutender Platz für unsere Kinder und Familien. Wichtige Voraussetzung, dass wir alle uns im Stadtteil zuhause fühlen können. Die größte Freude empfinde ich, wenn ich die volle Sportanlage erlebe, den Spaß beim Training, bei Spielen, bei Turnieren und unseren Festen und Veranstaltungen.

Stellvertretend und nicht abschließend von mir genannt sind es Alex und Katja, Peter Bartosch †, Pedro, Tobi, Sylvia, Heidrun, Dirk und Bettina, Olaf, Jan, Benjamin, Flo, Heri, Farid, Carmen, Sekandar, Constantin, Daniel und noch so viele Mitglieder und Ehrenamtliche, die besondere Verdienste erworben haben. Der Aufbau hat unendlich viel Energie und Kraft gekostet, ohne Euch war diese Erfolgsgeschichte nicht möglich.

Wir haben einen tollen und starken 10-köpfigen Vorstand mit viel Energie, dem ich nun mit Stolz als Spartenleiter angehöre, und Axel Leonhardt als Vorsitzenden, der uns zum nächsten Jubiläum führt. Euer Frank Weisske“

In diesem Sinne lasst uns heute Abend, jeder für sich, ein Gläschen alkoholisches oder alkoholfreies Getränk in die Hand nehmen und virtuell einander zuprosten.

Auf die nächsten 10 Jahre SC Riedberg!

Mit sportlichen Grüßen,
Axel Leonhardt
1. Vorsitzender

Vorsichtiger Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb

Nachdem unsere Sportlerinnen und Sportler fast fünf Monate lang keinen Sport im Mannschaftsverbund betreiben konnten, starten wir am heutigen Montag, den 08.03.2021 wieder in den Trainings-betrieb. Erlaubt ist Sport in Mannschaftsstärke für  Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre einschließlich. Entsprechend dürfen unsere jüngsten Mitglieder, die bei uns mit Abstand am stärksten vertre-tene Altersgruppe, wieder auf die Sportanlage. Der Trainingsbetrieb unterliegt einem strikten Hygienekonzept. Alle Beteiligten sind ge-halten, dieses Konzept streng zu befolgen. Leider steigen die Inzi-denzwerte in Frankfurt und hessenweit wieder, so dass wir durch umsichtiges Handeln, diese wiedergewonnene Freiheit nicht aufs Spiel setzen dürfen. Feste Laufwege, Tragen von Mund-Nasen-Masken, Einhalten der Hygieneregeln und Vermeiden von Menschengruppen auf der Sportanlage sind Maßnahmen, die es einzuhalten gilt. Ein reduzierter Trainingsbetrieb, der nicht gleich mit mehrmaligem Training pro Woche für alle Mannschaften einhergeht, sind ebenfalls geeignete Maßnahmen.

Wünschen wir unseren jüngsten Sportler wieder viel Spaß beim Sporttreiben und hoffen wir, dass die Älteren auch bald wieder dem Ball hinterherjagen oder ins Wasser springen dürfen.

Hygienekonzept bis 22.03_mit_Anhang

Der geschäftsführende Vorstand ist wieder komplett

Wir haben am 26.02.2021 unsere Online-Mitgliederversammlung abgehalten. Dabei haben 82 Mitglieder teilgenommen.

Zu Beginn der Sitzung wurden Benjamin Kramm mit der silbernen Ehrennadel, Frank Weisske mit der goldenen Ehrennadel und Tobias Huber mit der Ehrenmitgliedschaft geehrt.

Nach dem Bericht des Vorstandes, präsentierten die Kassenprüfer die Ergebnisse ihrer Prüfung. Es gab keine Beanstandungen, so dass der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 durch die Mitglieder entlastet wurde. Dies war sogleich die letzte Amtshandlung von Pedro Ferreira, der den SC Riedberg von Beginn an entscheidend mitgeprägt hatte. Bei den anschließenden Vorstandswahlen trat er nicht wieder an. Axel Leonhardt dankte ihm für seine jahrelangen Dienste als Schatzmeister sowie 1.Vorsitzender.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde der  Vorstand wieder komplettiert. Der 1.Vorsitzende Axel Leonhardt hat zukünftig mit Rebecca Bottenhorn als 2. Vorsitzende sowie Iwona Kopton-Pieluzek als Schatzmeisterin zwei Frauen und Fußballmamas an seiner Seite.

Seit Jahren besteht somit der geschäftsführende Vorstand wieder aus drei Personen.

Axel Leonhardt
1. Vorsitzender
Rebecca Bottenhorn
2.Vorsitzende
Iwona Kopton-Pieluzek Schatzmeisterin

Im zehnten Jahr des Bestehens des SC Riedberg haben die drei gleich jede Menge Aufgaben. Sobald es Corona wieder erlaubt ist nicht nur der Sport- und Trainingsbetrieb wieder in Gang zu setzen, sondern die Jubiläumsfeiern zum 10. Geburtstag auszurichten. Außerdem will der Verein dieses Jahr mit dem Bau der vereinseigenen Turnhalle beginnen.

Damit alle Vereinsmitglieder feiern und sich freuen können, ist aber die ehrenamtliche Mithilfe vieler fleißiger Hände nötig.

 

 

 

Online-Mitgliederversammlung des SC Riedberg am 26.02.21

Aufgrund der Corona-Beschränkungen kann die Mitglieder-versammlung des SC Riedberg in diesem Jahr nur online stattfinden.

Hierzu benutzen wir die Plattform meetingswitch, die eine datenschutzkonforme Verarbeitung der benötigten Daten gewährleistet. Zur Teilnahme erhält jedes Mitglied einen indi-vidualisierten Link, den nur das einzelne Mitglied nutzen kann.  Hierzu muss jedes Mitglied sich zuerst über den Link in seiner Einladung zur Teilnahme anmelden. Am Abend der Mitglieder-versammlung erhalten die angemeldeten Teilnehmer dann die Zugangsdaten zur Videoplattform zugesendet.

Am 26.01.21 wurden die Einladungs-Mails zusammen mit dem Link zur Registrierung und der Tagesordnung fristgerecht versendet. Sollten Sie die Mail nicht erhalten haben, dann melden Sie sich bitte unter mitglied@scriedberg.de und hinterlassen Sie Ihre E-Mail Adresse, unter der Sie die Einladung empfangen möchten.

Aufgrund der Tatsache, dass die Mitgliederversammlung online stattfindet, ist zur Teilnahme eine registrierte E-Mail Adresse zwingend erforderlich.

Wer spielt für uns im Heimspiel-Cup #3?

Derzeit ist eSport die einzig legitime Möglichkeit, um sich auf Wettkampfniveau sportlich zu messen. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass der SC Riedberg auch in diesem Bereich sehr aktiv ist. Daher nun ein Aufruf, vereinsübergreifend aktiv zu werden. Wer vertritt uns im Heimspiel-Cup #3 veranstaltet vom kicker und SpielerPlus?

Sowohl für den Spieler als auch für den Verein gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Wir möchten dazu aufrufen, für den SC Riedberg an dem Wettbewerb teilzunehmen.

Zur Anmeldung und weiteren Informationen  geht es hier: https://tournaments.united.gg/tournaments/kicker-heimspielcup-3

Bei Fragen zu eSports im SC Riedberg wendet Euch bitte an esports@scriedberg.de.

Die Sieger des FIFA 21 Turniers stehen fest

Als zweite vereinsweite eSports-Aktivität hat der SC Riedberg ein FIFA 21 Turnier ausgetragen. Allan France schaffte es, in Zeiten des Lockdown und der Schulferien circa 30 Spieler auf vier verschiedenen Plattformen zusammenzubringen. Gespielt wurde auf PlayStation, Xbox, Switch und PC. Das größte Teilnehmerfeld mit elf Spielern spielte auf der PlayStation. Innerhalb einer Woche wurden alle Spiele absolviert, wobei zunächst je Plattform jeder einmal gegen jeden spielte eher die ersten Vier ein Halbfinale und ein Finale austrugen. Alle Ergebnisse können auf einer Webseite nachgelesen werden:

Xbox http://www.fifagenerator.com/tournament/440641/fixtures/?auth=qIWiC

PC http://www.fifagenerator.com/tournament/440640/fixtures/?auth=HIaaD

Switch http://www.fifagenerator.com/tournament/440621/fixtures/?auth=ldPNA

Playstation http://www.fifagenerator.com/tournament/441643/fixtures/?auth=XfyyU

Die Spieler konnten die Spiele aufzeichnen und auf YouTube oder Twitch teilen oder live mit verfolgend. Kommunziert wurde über Discord, WhatsApp oder Email.

Am Ende der Woche standen folgende Sieger fest:

Nintendo Switch – Jonah Boeck, PC – Benjamin Jaouen, PS4 – Julian Rohmer, Xbox – Andre Karavilovski

Für alle Beteiligten war es eine spannende Woche und für manche die erste Erfahrung mit einem derartigen Turnier. Der SC Riedberg möchte in Zukunft noch mehr eSports Aktivitäten anbieten. Dabei möchte man auch gerne mit anderen Vereinen in Konkurrenz treten.

Interessenten können sich gerne unter esports@scriedberg.de melden, wenn sie sich beteiligen möchten.

Pascal Schaufler, Andre Karavilovski und Paul Jaouen sind FIFA 20 Meister

Um während der Lockdown-Phase wenigstens etwas Wettbewerb und Vereinsleben zu ermöglichen, hat der SC Riedberg sein erstes vereinsinternes eSports Event abgehalten. Dieses fand unmittelbar nach der ersten Teilnahme zweier SC Riedberg Teams bei einem offiziellen Wettbewerb des DFB statt.

Vereinsintern wurde  FIFA 20 auf PC, Xbox und PlayStation gespielt. Gemeldet hatten 22 Spieler. Mit einer Gruppenauslosung als Videokonferenz begann der Wettbewerb am Sonntag vor Weihnachten. Etwa eine Woche später waren die Sieger ermittelt. Die jeweiligen Finale, die im best-of-three ausgetragen wurden, gewannen Pascal Schaufler (PC), Andre Karavilovski (Xbox) und Paul Jaouen (PlayStation).  Diese drei dürfen sich fortan FIFA 20 Meister des SC Riedberg nennen.  Als Siegprämie erhalten die drei jeweils EUR 20,– Downloadguthaben für Ihre Plattform. Damit können sie weiter trainieren, um den SC Riedberg auch im Wettbewerb mit anderen Vereinen vertreten zu können.

Als nächste Aktion plant der SC Riedberg ein FIFA 21 Turnier. Anmeldungen hierzu sind ab sofort bis 02.01.2021 unter esports@scriedberg.de möglich.

FIFA 20 Lockdown Turnier gestartet

In der ersten Woche der vorgezogenen Weihnachtsferien steht im SC Riedberg das erste vereinsinterne eSports Ereignis im Blickpunkt. 28 Spieler spielen an Konsole und PC um den Titel des Vereinsmeisters. Während am PC direkt das Endspiel ansteht, spielen die Spieler an Xbox und PlayStation zunächst eine Gruppenphase ehe es im Halbfinale und Finale um den Titel geht.

Am PC spielen PS_Og007 gegen GrandeBastiano.

Aktuell steht es in den Vorrunden Gruppen wie folgt:

 

XBOX Group A
Gamer ID Spiele S U N Tore Diff Punkte
hubi1973 4 4 0 0 23:9 +14 12
ManxArtefakt525 4 3 0 1 18:7 +11 9
xFCBx Kroos 4 2 0 2 14:11 +3 6
Tobiyashi Ninja 4 1 0 3 9:24 -15 3
Carbon Kidz 4 0 0 4 6:19 -13 0

 

XBOX Group B
Gamer ID Spiele S U N Tore Diff Punkte
MangoAndre47962 3 3 0 0 22:0 +22 9
OlinadXXL 2 1 0 1 5:5 0 3
SirScott44 2 1 0 1 4:10 -6 3
Yaro148 3 0 0 3 4:20 -16 0

 

PS4 Group A
Gamer ID Spiele S U N Tore Diff Punkte
Fifaarmy18 4 4 0 0 11:5 6 12
AlexNeumannGT3 4 2 0 1 15:5 +10 6
blumensau55 3 2 0 1 9:5 3 6
launischer-Alias 3 1 0 2 8:18 -10 3
mumurik01 4 0 0 4 6:16 -10 0
PS4 Group B
Gamer ID Spiele S U N Tore Diff Punkte
TheGhostRider003 5 4 0 1 22:8 +14 12
koski-btw 3 2 1 0 9:4 +5 7
NOOBWALKER 3 1 1 1 7:5 +2 4
EDiTh_C4rL_btw 2 1 0 1 8:3 +5 3
dima280503 3 1 0 2 3:13 -10 3
TimeForSport 4 0 0 4 7:23 -16 0