Archiv der Kategorie: Golf

Saison-Abschluss der Golfsparte bei schönster Herbstsonne

Das Jahr 2020 war von vielen Einschränkungen im Sport geprägt, so auch im Golf. Auch wenn wir draußen mit viel Abstand zu unseren Mitspielern spielen, hatte die hessische Landesregierung vorerst beschlossen, die Einhaltung der Abstandsregeln etwas heftiger anzuwenden als im Rest der Republik. Unser Saison-Abschlussturnier schien gefährdet. Dann wurde auch in Hessen eingelenkt: Golf ist erlaubt, allerdings immer nur mit 2 Spielern zusammen, und es wird kein gemeinsames Essen danach geben.

Am Sonntag, dem 15. November 2020, konnte der Saison-Abschluss in abgeschwächter Form durchgeführt werden. Auf der Golf-Range in Frankfurt-Kalbach, also in unmittelbarer Nachbarschaft zum Riedberg, haben wir ein Wettspiel zwischen 2 Teams mit je 4 Spielern durchgeführt. Jeder Teilnehmer war eingeladen, dabei etwas zu tragen, was als Fußball- oder Fankleidung eingestuft werden kann, um die Freundschaft zur Sparte Fußball zu unterstreichen. Erstaunlicherweise hat dabei gerade der FC Bayern München viele Anhänger gesehen.

Der Wettbewerb wurde als Lochspiel ausgetragen, also Mann gegen Mann und nicht gegen den Platz. Am Ende stand es 2:2 Unentschieden, also das bestmögliche Ergebnis, da es keine Verlierer und angesichts des Wetters nur Gewinner gab. Das neunte Loch der letzten Paarung wurde fast in kompletter Dunkelheit gespielt. Das Licht der Saison 2020 ging also aus mit dem letzten Putt.

Die anschließende Siegerehrung wurde unter strengster Einhaltung der Abstandsregeln erst im kleinen Kreis auf dem Gelände der Hessol-Tankstelle in Kalbach und dann auf dem Riedberg-Platz vollzogen. Das dafür vorgeschlagene Golfwichteln erwies sich als nicht mehrheitsfähig. Alle Golfer freuen sich auf die Saison 2021 und hoffen dafür auf weniger Einschränkungen durch Corona, als wir im Jahr 2020 erlebt haben.

Clubmeister 2020 des SCR im Golf stehen fest

Schottland wird als „The Home of Golf” bezeichnet. Jeder Golfer will dort einmal gespielt haben, was jedoch aktuell angesichts der Corona-Präventionsmaßnahmen und nötiger Quarantänen nur schwierig durchführbar ist. Umso besser, dass es die Golfsparte geschafft hat, schottische Verhältnisse ganz in die Nähe zu bringen – nämlich in den Kiawah Golfpark Riedstadt westlich von Darmstadt. Dort fanden am Samstag, dem 26. September, die jährlichen Clubmeisterschaften statt. Sechs Kerle, durchweg in den blauen Polos der Sparte gekleidet, haben dem Dauerregen und starkem Wind auf freiem Feld getrotzt, um ihre Clubmeister in zwei Klassen zu ermitteln.

In der Netto-Wertung (also unter Berücksichtigung der Spielstärken) hat sich der Seriensieger von 2020, Tobi, mit großem Vorsprung durchgesetzt. In der Brutto-Wertung musste ein Stechen herhalten, bevor Jan gegen Joko knapp die Nase vorn hatte. Um die Verbundenheit mit der Fußballsparte zu unterstreichen, hat jeder Teilnehmer Golfbälle im Fußballdesign bekommen.

Der Putt zum Sieg von Tobi
Tobis Putt zum Sieg

Abstandsregeln eingehalten!
Abstandsregeln wurden eingehalten, ob unfreiwillig oder bewusst.

Revanche nicht geglückt, Seriensieger setzen sich erneut durch

Joko und Klaas treten gegen ProSieben an, und beim Golf die Sparte gegen Alexander “Joko” Bowitz und Tobi Huber. Beide haben souverän die diesjährige Saison-Eröffnung am 21. Juni in Altenstadt gewonnen. Jetzt war es Zeit für die Mitspieler von damals, Revanche zu nehmen, damit beiden der Erfolg nicht zu Kopf steigt.

2 Teams mit je zwei Spielern (die Jäger) sind am Sonntag, dem 29.8., gegen das Team Joko und Tobi (die Gejagten) angetreten, um zweimal die neuen 9 Löcher in Altenstadt zu spielen. Schmale Bahnen, kräftiger Wind, und dennoch lagen die Gejagten zur Halbzeit vorne. Selbst das spontan bereitgestellte Bier hat nicht zum erhofften Einbruch geführt. Mit großem Vorsprung haben Joko und Tobi wieder gewonnen. Bei den Clubmeisterschaften am 26.9. gibt es die nächste Chance, andere Spieler am Ende auf dem Treppchen oben zu sehen.

Am Ende waren alle Teilnehmer an der Revanche Gewinner, denn der Golfclub Altenstadt hat uns an der Verpflegung eines anderen Turniers teilhaben lassen. Generell ist es gut zu wissen, dass sich die Spieler der Golfsparte auch in anderen Sparten aktiv betätigen, sei es beim Fußball oder beim Basketball im SCR, beim Tennis oder als Läufer. Der Sport kommt eben auch beim Golfen nicht zu kurz.

Saison-Eröffnungsturnier 2020 der Golfsparte

Am Sonntag, dem 21. Juni, wurde bei bestem Sonnenschein und pünktlich zum Beginn des Sommers die Saison 2020 der Golfsparte mit einem traditionellen Turnier eröffnet. Auf der landschaftlich reizvollen Anlage des Golfclubs Altenstadt haben acht sportliche Männer in Zweierteams und fast einheitlich in den neuen Polo Shirts der Sparte einen “Vierball Bestball” gespielt. Treu dem Motto “Fahre nicht fort und trinke vor Ort” fand die Siegerehrung abends in der Villa Belvedere auf dem Riedberg statt. Als Preise wurden Bücher zum Thema Golf überreicht.

Hier die Ergebnisse

  1. Platz: Tobi Huber und Alex “Joko” Bowitz (50 Punkte)
  2. Platz: Harald Metzler und Christoph Nowak (43 Punkte)
  3. Platz: Marco Dünkeloh und Axel Leonhardt (38 Punkte)
  4. Platz: Wolfgang Wagner und Jan Vitt (33 Punkte)

Trainingsbetrieb wird stufenweise wieder hochgefahren

Nachdem die hessische Landesregierung den Trainingsbetrieb unter Auflagen ab dem 09.05.2020 wieder erlaubt hat, bereitet sich der SC Riedberg auf die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs vor. Beginnen werden ab Montag, dem 11.05., zunächst die Seniorenmannschaften auf unserer Sportanlage. Dazu hat der Vorstand mit Unterstützung der Jugendleiter in den letzten Tagen ein Konzept entwickelt, wie die Abstands- und Hygienevorschriften auf der Sportanlage bei laufendem Trainingsbetrieb eingehalten werden können. Ab Montag, den 18.05., folgen dann die Jugendmannschaften ab D-Jugend und älter. Wann genau, ob überhaupt  und in welcher Trainingsbesetzung die Teams trainieren,  obliegt den jeweiligen Trainern. Diese werden dazu ihre Mannschaften individuell kontaktieren.

Ab dem 18.05. werden voraussichtlich auch die Schulsporthallen wieder geöffnet, so dass dann auch das Hallentraining wieder starten kann.

Zur besseren Überwachung der Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften wird bis auf Weiteres ausschließlich Mannschaftstraining auf der Sportanlage erlaubt sein. Eine Öffnung für das individuelle Training kann unter den derzeitigen Auflagen noch nicht erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Vorstand des SC Riedberg e.V.

Die Golfer haben ihre Clubmeister ermittelt

Exakt 365 Tage nach der letztjährigen Clubmeisterschaft haben die Golfer ihre Clubmeister 2019 ermittelt. Wurde vor einem Jahr noch bei sengender Sonne und fast 40 Grad gespielt, wurde dieses Jahr bei für Golfer typischem “schottischen Wetter” mit 15 Grad, Regenschauern und Sturmböen gespielt. Austragungsort war der Golfplatz in Weilrod mit seinem sehr hügeligen Gelände, was für einen Riedberger, eigentlich ideales Terrain sein sollte. Die Clubmeister wurden nach der Brutto- und der Nettozählweise ermittelt. Nettosieger, also unter Berücksichtigung des Handicaps, wurde Christoph Nowak, der trotz der teilweise widrigen Umstände 31 Punkte erspielte. In der Bruttowertung gab es nach der regulären Runde einen Gleichstand mit jeweils 12 Punkten zwischen den Spartenschatzmeister, Dr. Jan Vitt, und dem Spartenleiter Axel Leonhardt. Die Entscheidung musste also im Stechen fallen. Am ersten Extraloch sicherte sich Axel Leonhardt mit einem Bogey die Bruttowertung.

Direkt im Anschluss wurden im trockenen und windgeschützen Clubhausrestaurant die Siegerpokale überreicht.

Somit steht im Jahr 2019 nur noch ein letztes Turnier auf dem Turnierplan unserer Golfabteilung. Zur Terminfindung für das Saisonabschlussturnier läuft gerade eine Umfrage unter den Aktiven.

Saisonabschluss der Golfer

Die Golfabteilung des SC Riedberg feierte ihren obligatorischen Saisonabschluss dieses Mal im Stadtteil selbst. Auf der Golf-Range in Kalbach spielten die Golfer ein Scramble-Turnier über neun Löcher. Insgesamt traten acht Aktive an. Das Team Petra Vitt, Jan Vitt, Alexander Bowitz und Christoph Nowak spielte dabei eine Runde mit vier Schlägen unter Par und siegte über das zweite Team, das eine Parrunde spielte.

Wie es sich für einen Saisonabschluss gehört wurde daraufhin noch im Bistro auf der Anlage gefeiert und in ausgelassener Stimmung die abgelaufene Saison Revue passieren lassen.

Clubmeister im Golfpark Rosenhof ermittelt

Die Golfabteilung hat dieses Jahr ihren Clubmeister im Golfpark Rosenhof in Niedernberg/Bayern ermittelt. Bei herrlichem Spätsommerwetter traten sechs Golfer zum Zählspiel nach Stableford an. Erstmalig gab es in diesem Jahr zwei getrennte Nettowertungen. In der Nettoklasse A und damit Clubmeister wurde nach 2016 zum zweiten Mal Alexander Bowitz. Er spielte 20 Brutto- und 44 Nettopunkte. Sieger der Nettoklasse B wurde der stellvertretende Sparteleiter Marcel Sattler mit 49 Nettopunkten.

Beide bekamen nach der Runde im Rahmen einer kleinen Feierrunde von Spartenleiter Axel Leonhardt ihre Pokale überreicht.

Monatlicher Golfertreff beim SC Riedberg

Ab Mai treffen sich die Golfer des SC Riedberg jeweils am ersten Montag eines Monats ab 18:30 Uhr auf der Sportanlage an der Altenhöferallee. Treffpunkt ist der Schlagkäfig im hinteren Teil des Sportplatzes. Eingeladen sind alle Golfer und Golfinteressierten. Es besteht die Möglichkeit, an unseren Schlagkäfigen zu trainieren, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, gemeinsame Golfrunden zu vereinbaren oder einfach einmal Golf auszuprobieren. Das Angebot ist völlig unverbindlich, kostenlos und offen für alle.

Kids in Aktion – mit und ohne Handicap

Der SC Riedberg freut sich sehr, sich an der Aktion des Sportkreises Frankfurt und der Mainova, beteiligen zu dürfen!

Sport für Kinder jeden Alters, mit und ohne körperliche Einschränkungen – das gibt es am nächsten Freitag ab 16 Uhr bei „Sport vor Ort“ auf dem Gelände des SC Riedberg zu entdecken. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Sportkreis-Onlineportals „Mainova Sport Rhein-Main“, das im April und Mai Vereinsangebote für Kinder thematisiert. Vereine aus der Region beteiligen sich an der Aktion, indem sie Schnupperkurse auf der Internetseite www.mainova-sport.de einstellen.

Die kleinen und großen Besucher erwarten spannende Inklusionssportarten wie Blindenfußball (Hessischer Fußballverband), Rollstuhlbasketball (Mainhattan Skywheelers), Boule und Blasrohrschießen (SG Nied) und Blindentennis (Eintracht Frankfurt). Ergänzt wird das Ganze durch Mitmachangebote des Knax Club der Frankfurter Sparkasse und einem Gewinnspiel für Einkaufsgutscheine. Der Sportkreis möchte mit der Veranstaltung für Inklusion sensibilisieren und Kindern mit Behinderung Möglichkeiten zum Sport treiben aufzeigen. Eltern und Kinder – auch Nicht-Vereinsmitglieder – sind herzlich willkommen. Jeder der vorbeikommt, kann kostenfrei und ohne Anmeldung direkt mitmachen.

Action für Kids mit und ohne Handicap gibt’s am Freitag auf der Sportanlage in der Altenhöferallee.

„Wir wünschen uns, dass sie dadurch auch Lust auf regelmäßigen Sport im Verein bekommen“, sagt der Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn. Das passende Angebot finden Interessierte über die Webseite www.mainova-sport.de, dort stehen auch die Daten der Vereine für eine direkte und unkomplizierte Kontaktaufnahme. Auf dem Portal stellen Vereine das ganze Jahr über Kurse und Sportangebote ein. Vier Mal jährlich gibt es zudem spezielle Aktionen zu den Themen „Gesundheitssport“, „Kinder“, „Frauen“ sowie „Senioren“. Derzeit halten die Sportvereine dort mehr als 1.500 Sportangebote bereit.